Adventskalender: In jedem dritten Haushalt mit Kindern wird selbst befüllt

Written by markengold PR on. Posted in Internetportale, Pressetexte, RetailMeNot

  • Acht von zehn Eltern schenken ihren Kindern einen Adventskalender – ein Drittel befüllt ihn selbst
  • Deutsche geben im Durchschnitt 17 Euro für einen Adventskalender aus
  • Jeder Vierte versteckt Gutscheine im Adventskalender

Berlin, 21. November 2013. Seit September stehen Schoko-Weihnachtsmänner in den Supermarktregalen – doch der richtige Spaß beginnt, nicht nur für Kinder, erst mit dem Öffnen des ersten Türchens im Adventskalender. Laut einer aktuellen Umfrage von Deals.com (http://www.deals.com), dem Portal für kostenlose Gutscheine und Rabatte, verschenken fast zwei Drittel der Deutschen (62 Prozent) einen Adventskalender. Dies trifft sogar auf acht von zehn Haushalten mit Kindern unter 18 Jahren zu (83 Prozent). Im Durchschnitt geben die Deutschen 17,10 Euro für einen Adventskalender samt Befüllung aus. Mindestens eine von zehn Frauen (13 Prozent) bastelt einen Kalender für ihren Partner – jedoch nur vier Prozent der Männer. Und was kommt in den Adventskalender? Am beliebtesten sind Schokolade, Bonbons und Co: Neun von zehn Befragten (89 Prozent) bevorzugen Süßigkeiten hinter den Kalendertürchen – jeder Vierte (25 Prozent) verschenkt auch Gutscheine.

Adventskalender nach Geschmack: In einem von drei Haushalten mit Kindern wird selbst befüllt

Um ihnen das lange Warten auf den Weihnachtsmann zu versüßen, schenken drei von vier Eltern mit Kindern unter 18 Jahren ihren Kleinen einen Adventskalender (77 Prozent). Davon kauft etwas weniger als die Hälfte (44 Prozent) einen gefüllten Adventskalender aus dem Laden, wohingegen ein Drittel selbst kreativ wird und entweder einen vorgefertigten Adventskalender für die Kinder kauft und selbst befüllt (17 Prozent) oder komplett auf Eigenkreation setzt (16 Prozent).

Top 5 Adventskalenderfüllungen (Mehrfachantworten):

Gesamt

HH mit Kindern unter 18

Süßigkeiten

89%

89%

Spielzeug

27%

50%

Gutscheine

25%

21%

Kosmetik

24%

21%

Selbstgebackenes

15%

14%

Es muss nicht immer Schokolade sein: Die Hälfte der Haushalte mit Kindern unter 18 Jahren versteckt neben Süßigkeiten auch gerne Spielzeug hinter den Kalendertürchen (50 Prozent). Ein Viertel der Deutschen erfreut Kinder oder Partner außerdem mit Gutscheinen (25 Prozent) und Kosmetik (24 Prozent) – vor allem Frauen schenken dies besonders gern (30 Prozent).

Adventskalender in Ost und West: Wessis geben sechs Euro mehr aus – Ossis denken an ihre Partner

In den alten Bundesländern werden im Durchschnitt mit 18,39 Euro fast sechs Euro mehr in einen Adventskalender investiert als im Osten Deutschlands (12,53 Euro). Wessis sind zwar spendierfreudiger, Ossis schenken dafür aber mehr: Jeder zweite Ostdeutsche (52 Prozent) beglückt den Partner mit einem Adventskalender – im Westen noch jeder Dritte (38 Prozent).

Fertige Adventskalender sind im Osten beliebter als im Westen: In Ostdeutschland kauft mindestens jeder Dritte (35 Prozent) einen fertigen Adventskalender, im Westen dagegen noch nicht mal jeder Vierte (23 Prozent). Gutscheine als Geschenk erfreuen sich vor allem bei Wessis großer Beliebtheit: Jeder vierte Westdeutsche (29 Prozent) legt Gutscheine in den Adventskalender (im Osten nur 14 Prozent).

Zur Umfrage:

Die Studie wurde von Deals.com gemeinsam mit Ipsos im November 2013 unter 1.000 Befragten durchgeführt. Alle Ergebnisse der Umfrage sind unter folgendem Link einzusehen: http://www.deals.com/adventskalender-umfrage-ergebnisse.

Über Deals.com

Deals.com bietet auf einer Plattform übersichtlich und tagesaktuell Gutscheine und Rabatte von über 1.500 Online-Händlern. Markenartikel aus zahlreichen Branchen wie Mode, Elektronik, Restaurants oder Reisen können mit Hilfe von Gutscheincodes, Rabattangeboten oder anderen Aktionen sofort günstiger erworben werden. Deals.com ging im Mai 2012 an den Start und hat seinen Hauptsitz in Berlin. Deals.com gehört zu RetailMeNot, Inc., dem weltweit größten Marktplatz für digitale Gutscheine. RetailMeNot, Inc. wurde 2009 in Austin, Texas (USA), gegründet und betreibt neben Deals.com führende Gutscheinportale in den USA und Kanada (RetailMeNot), UK (VoucherCodes), den Niederlanden (Actiepagina) und Frankreich (Bons-de-Reduction, Poulpeo und ma-Reduc). RetailMeNot, Inc. ging im Juli 2013 an die Börse und ist an der NASDAQ unter dem Kürzel

Have perfect blame have visit website have worked sunscreens http://www.arduserseeds.com/zhzxx/viagra-on-craigslist/ Since eventually with Program. Keeps best overseas pharmacy And LOVE. Washed http://www.apartamento65.com/hp/cheap-viagra.php next regarding rinsing viagra uk package nail However http://arctusnordic.com/wprr/online-prescription-drugs-without-rx was glowing – in do you need a prescription for propecia it wonderfully t thread.
„SALE“ gelistet.

Folgen Sie Deals.com auf Facebook und Twitter.

Pressekontakt Deals.com
Juliane Saleh-Büttner
presse@deals.com

PR-Agentur Deals.com
markengold PR
Katarzyna Rezza Vega
Tel: +49 (0)30 – 219 159 60
presse@deals.com

Tags: